Wir sind dran…

>>> Wir bleiben mit anderen Verbänden und mit dem Seco und der Finanzkommission des Bundes in Kontakt, um das Möglichste an Entschädigung bei Teilschliessung zu erreichen. Genaue Infos stehen noch aus, wir informieren Sie laufend
>>> Pressekonferenz vom 01.04.20 / 14:00: Der Bundesrat prüft bis nächsten Mittwoch Lösungen für Teilschliessungen
>>> Eine Medienkampagne ist gestartet, um TCM TherapeutInnen Arbeit zu verschaffen.
>>> Erste Mitglieder haben eine Ablehnung der SVA erhalten. Wir haben CAMsuisse exemplarische Fälle weitergeleitet und warten auf eine Antwort.

Wichtige Informationen zur aktuellen Lage

 

Update vom 02.04.20, 16:30 Uhr

Einzelne Mitglieder haben auf ihren Antrag auf Erwerbsersatzentschädigung von der SVA eine ablehnende Antwort bekommen, weil eine Teilschliessung nicht vorgesehen sei.
Wir empfehlen, den nächsten Mittwoch (08.04.20) abzuwarten und auch noch keinen Rekurs einzureichen. Dann erklärt der Bundesrat, wie er Selbständige unterstützen will, die ihren Betrieb nicht schliessen mussten, aber durch die bundesrätlichen Massnahmen massive Umsatzeinbussen hinnehmen mussten. Falls ein Rekurs notwendig werden sollte, stellen wir Ihnen eine entsprechende Vorlage zur Verfügung.

 

Update vom 01.04.20, 11:00Uhr

Beantragung von Entschädigung für Selbständigerwerbende

Im Moment ist es so, dass nur Selbständigerwerbende Taggelder beantragen können, die ihr Geschäft aufgrund von Anordnungen des Bundes schliessen mussten. Über die CAM Suisse und die Dakomed sind wir im Gespräch mit allen relevanten Gremien des Bundes. Wir erhielten positive Signale, dass auch Selbständigerwerbende, die ihre Arbeit aufgrund der Anordnung massiv einschränken müssen («Teilschliessung»), ebenfalls Erwerbsausfallentschädigung beantragen können.

Auch wenn Sie noch keinen Anspruch auf Entschädigung haben, sollten Sie heute schon aktiv werden. Eine Wegleitung und die Antragsformulare für finanzielle Entschädigung, sowie eine Zusammenfassung des heutigen Informationsstands finden Sie hier:

Unsere detaillierten Informationen stehen exklusiv unseren Mitgliedern zur Verfügung.

Interessieren Sie sich für eine Mitgliedschaft?

Unterstützen Sie unsere Arbeit, zum Beispiel mit einer D-Mitgliedschaft (Mitgliedschaft für Praktizierende). Sie erhalten so Zugang zum Mitgliederbereich dieser Homepage und können sofort von vielen Vorteilen profitieren, wie z.B. von unserer Berufshaftpflichtversicherung (CHF 161.20/Jahr).

Für die D-Mitgliedschaft müssen keine Verbandsprüfungen absolviert werden. Weitere Informationen

Die Geschäftsstelle arbeitet im Homeoffice und ist telefonisch vorübergehend nicht erreichbar.

Senden Sie uns Ihre Anfragen per Email. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Gemeinsam fördern wir die TCM im Schweizer Gesundheitswesen

Der TCM Fachverband Schweiz setzt sich für Sie ein!

Seit 1995 setzt sich der TCM Fachverband Schweiz für die hohe Qualität der Traditionellen Chinesischen Medizin in der Schweiz ein. Inzwischen zählen wir über 1400 Mitglieder, davon 1100 hervorragend ausgebildete und anerkannte TCM-TherapeutInnen/A-Mitglieder. Dank ihnen sind wir der grösste Fachverband der Schweiz im Bereich TCM und zentraler Ansprechpartner in allen Belangen der Traditioneller Chinesischer Medizin. Unser Ziel ist es, die TCM im Schweizer Gesundheitswesen zu stärken und nachhaltig zu etablieren. Gemeinsam mit anderen Verbänden haben wir darum den Beruf „Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in TCM“ entwickelt.

News

Positive Stimmen

Das TCM Fachmagazin

YinYang

Jede Ausgabe ist auf einem Leitthema aufgebaut und bietet spannende und interessante Artikel zu allen Bereichen in der TCM.

Arbeitsplätze im

Stellenportal

Finden Sie hier eine TCM Fachperson oder einen Arbeitsplatz. Mitglieder erhalten auf Inserate in unserem Stellenportal 50% Rabatt.

Arzneimittel hautnah

TCM Garten

Der TCM Arzneimittelgarten zeigt ein Grundsortiment von über 100 Pflanzenarten. Er dient zu Lern- und Forschungszwecken.