WAS GIBTS NEUES?

News

Revision Heilmittelgesetz: Aktueller Stand

  • News

Bei der Überarbeitung der TAS-Liste kommt es zu Verzögerungen. Bis auf weiteres können die Stoffe deshalb wie bisher in Rezepturen verwendet werden.

Die Umsetzung des revidierten Heilmittelgesetzes mit der damit zusammenhängenden Auflösung der Abgabeliste C hat die Swissmedic an ihre Grenzen gebracht.

Die für „unsere“ TAS-Liste zuständige KPA-Abteilung (Abteilung für Komplementär- und Phytoarzneimittel) ist eine kleine Abteilung innerhalb der Swissmedic mit wenigen Ressourcen. Sie muss jeden Stoff neu beurteilen, damit sie ihn in die richtige Abgabeliste einteilen kann. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Fachliteratur und die Monographien seit Bestehen der Liste weiterentwickelt haben.

Wir setzen uns weiterhin für eine vollumfängliche Umteilung der Stoffe der TAS Liste in die Liste D ein und informieren, sobald sich Neuigkeiten ergeben.